DB

Deutsche Bank

- NYSE:DB
Last Updated 2022-05-20

Kununu Employee Reviews Data

Track Kununu Employee Reviews
Ticker Symbol Entity Name As Of Date - Updated As Of Date - Created Review Url Company URL Company Company City Company State Company Country Company ID Summary Department display_status position recommended type trainee_status PROs CONs Suggestions Rating: Overall Rating: Work/Life Balance Rating: Career Opportunities Rating: Comp & Benefits Rating: Senior Management Rating: Diversity & Inclusion Rating: Communication Rating: Work Conditions Rating: Old colleagues Rating: Teamwork Rating: Environment Rating: Image Rating: Workhours Rating: Respect Rating: Fun Rating: Tasks Rating: Variation Rating: Atmosphere Rating: Supervisor Rating: Work/Life Balance Description Rating: Career Opportunities Description Rating: Comp & Benefits Description Rating: Senior Management Rating: Diversity & Inclusion Rating: Communication Rating: Work Conditions Rating: Old Colleagues Rating: Teamwork Rating: Environment Rating: Image Rating: Workhours Rating: Respect Rating: Fun Rating: Tasks Rating: Variation Rating: Atmosphere Rating: Supervisor Date Added Date Updated Sector Industry
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 17th, 2022 12:00AM Jan 17th, 2022 12:00AM Open Open DEUTSCHE BANK AG Hamburg NO_STATE DEU 48972 Guter Arbeitgeber, brilliant für Berufseinsteiger sales SHOW_FULL employee Yes employer 3.5 4.0 4.0 5.0 3.0 5.0 3.0 3.0 5.0 3.0 4.0 1.0 3.0 3.0 Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 12th, 2022 12:00AM Jan 12th, 2022 12:00AM Open Open DEUTSCHE BANK AG Frankfurt am Main NO_STATE DEU 32649 Fake! Anweisung: „alles super“ management SHOW_FULL manager No employer Nichts. Deswegen wechselte ich zu einem besseren Arbeitgeber. Sehr viel. Personal-Entwicklung, statt Personalvernichtung und Personalvergraulung. 1.6 3.0 2.0 2.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 3.0 1.0 3.0 1.0 Im HR wird jeder befördert, wer sich nicht bei drei auf dem Baum befindet. Strategie: Kadaver-Gehorsam und auf Mitarbeiter losgehen. In 99 % der Fälle gibt es gar keinen objektiven Grund, dies zu tun. Gerade in Human Resources verdienen viel zu viele Leute viel zu viel Geld. Deswegen gibt es ja die Soldiner Mentalität. Die Wirklichkeit wird verbogen. Ich bin eine ehemalige Führungskraft aus Human Resources.<br/>Immer wenn es schlechte Bewertungen hagelte von Kolleginnen und Kollegen, deren Bewertung ich sehr gut und als authentisch nachvollziehen kann, gab es oberhalb die Anweisung, mal wieder etwas Gutes einzugeben. Die 5-Sterne-Bewertungen mit dem Tenor „Alles super“ stammen so nicht alle daher. Es dürfte kaum eine Ausnahme geben. Arbeit ohne Ende. Wertschöpfung nur mäßig. Wertschätzung: keine. Da gab es mal Prämien, die bei der Reduktion von Teilzeitkräften und älteren Mitarbeitern ausgelobt wurden. Das gibt es bestimmt immer noch. Neutral Noch Fragen? Sehr interessant ist es durchaus, wie die Wirklichkeit zu einer Hochglanzbroschüre verbogen wird. Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 11th, 2022 12:00AM Jan 11th, 2022 12:00AM Open Open DEUTSCHE BANK AG Frankfurt am Main NO_STATE DEU 32649 HR findet Gründe, Personen gezielt raus zu ekeln. Massenhaftes Phänomen. other SHOW_FULL employee No employer Wie oben. Vorstand auswechseln. 1.1 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 2.0 1.0 1.0 1.0 1.0 Es werden Überstunden, ohne Entgelt, und ohne Ende verlangt. Erfüllt man das nicht, verliert man seinen Inflationsausgleich und seinen Bonus. Es bleibt also nichts mehr übrig. Trotz guter Leistungen in 9 Stunden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden mit online – Pflicht Schulungen gerade zu überschüttet. Diese sind so langweilig und so Deppert, weil regulatorische vorgeschrieben, dass für nichts anderes Zeit bleibt. Doch selbst wenn man diese Zeit hätte, gibt es Weiterbildungen beziehungsweise Zertifizierungen durch interessante Programme nur sehr selten. In 18 gibt es eine solche Möglichkeit an der Steinbeis – Universität. In anderen Bereichen gibt es gar nichts.<br/><br/>Wenn man sich also tatsächlich neben dem stumpfen Job bei der Bank auf den neuesten Stand bringen möchte, gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder nachts selbst dafür sorgen, oder gezielt eine Maßnahme selbst finanzieren. die Bank hat hier keinerlei Programme und Angebote, auch wenn Sie dies vor gibt, kommen nur ausgewählte Nasen ganz vereinzelt in deren Genuss. Die Gehälter sind in der Tat in Einzelfällen sehr hoch, zum einen da fragt man sich, Wie das sein kann. Insbesondere, wenn man nach London schielt. Ansonsten sind die Gehälter nicht mehr Markt Weg und die Konkurrenz ist halt besser. Als langjähriger Mitarbeiter kann ich nur raten: schaut euch gut um, sucht euch lieber ein Unternehmen, welches auf stetigen und langfristigem Aufbau setzt. In der Deutschen Bank erinnert es eher an Germany’s Next Topmodel. Heute der, morgen die, morgen der. Und so geht das nun seit Anfang der Zweitausender Jahre. Und das macht sich auch im Gehaltsaufbaus für Bar merklich: man bekommt nämlich gar kein Inflationsausgleich mehr. Das wird auch den so genannten Jungen top – kennen zu gehen, wenn sie erst mal fünf Jahre dirt sind. Dann ist Das in der schneller reicht. Viele der älteren ärgern sich ausdrücklich, dass sie nicht die Reißleine gezogen haben, obwohl diese Art und weise der „Entwicklung“ offensichtlich zur DNA der Bank gehört.. Gruselig. Schnell auswechseln. Die Bank tut sich mit ihren Führungskräften keinen Gefallen. Das geht runter bis auf die Teamleiterebene, Führung können hier nur die wenigsten. Viele sind Klone, den es darum geht, ihre Position zu bewahren. Die Deutsche Bank ist einer der Institutionen DAX, die ausschließlich auf Nasenfaktor – Bewertungen beruht. Von daher gibt es weder eine Sachlichkeit noch eine Gleichberechtigung. Auf der einen Seite Hochglanz, auf der anderen Seite die rostige und marode sowie heruntergekommene, korrupte Wirklichkeit in der Bank. Hornalte Legacy – Systeme machen das neue und den Aufbruch zu einer konsequenten Digitalisierung 4.0 extrem schwierig. Man schlägt sich mit alten Unsinn herum, den man aber leider auch nicht so schnell abschaffen kann. Denn fast alle Systeme sind von alten Systemen abhängig. Der Umgang mit Kolleginnen und Kollegen ist unterirdisch, insbesondere bei zunehmender Projektzugehörigkeit. Es trifft Junge, wie Alte. Gruselig. Übrigens ist man nach Aussage des GBR – Vorsitzenden ab etwa 45 Jahren alt. Die Personalabteilung spricht ganz offen von einem Demographieproblem. Noch Fragen? Es gibt vereinzelt sehr nette Kolleginnen und Kollegen. Das war’s dann auch schon. Alles nur Schein. Ich glaube, es gibt kein ramponierteres imagine als dass er Deutsche Bank AG. Es wird wohl nur von Monsanto übertroffen. Es könnten interessante Aufgaben dabei sein. In der Regel ist das aber nach 2-3 Jahren abgefrühstückt. Einfach nur schrecklich. Es werden Gründe gesucht, um gezielt Leute heraus zu bringen aus dem Berufs- und Erwerbsleben. Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 9th, 2022 12:00AM Jan 9th, 2022 12:00AM Open Open Deutsche Bank AG Eschborn NO_STATE DEU 131187 Ganz schön langweilig it SHOW_FULL employee No employer 3.2 5.0 1.0 5.0 4.0 3.0 3.0 2.0 5.0 3.0 2.0 5.0 1.0 3.0 Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 9th, 2022 12:00AM Jan 9th, 2022 12:00AM Open Open Deutsche Bank Frankfurt (Oder) NO_STATE DEU 1504269 Neues AT-Modell des KBR/GBR wird zum massenhaften Herabstufen missbraucht! Erst der Anfang. administration SHOW_FULL employee No employer Die Spiegel-Fassade des Hochhauses in der Stadt, das aber dem Arbeitgeber gar nicht mehr gehört. Siehe oben. Vielfalt ist nur eine Farce. Alle verhalten sich ähnlich. Es gibt leider keine Schwarmintelligenz, weil viele gleich dumm agieren: angepasstes Verhalten wird gefordert. Alles andere, vor allem schlaue Leute, dir auch mal wunde Punkte ansprechen, werden bekämpft. Die Investoren sollten sich überlegen, wie sie den Vorstand neu ordnen und auswechseln. 1.4 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 5.0 1.0 2.0 1.0 Überstunden und Ideen für nichts. Das macht kein Spaß mehr. Nichts. Und wenn es mal nach oben ging, geht es genauso schnell nach unten - Ich bin sachliche und reinpolitisch getriebene Entscheidungen. Manchmal spielt dabei zum Beispiel eine Rolle, ob ein Abteilungsleiter eine Teamleiterin besonders attraktiv finde… Das ganze gibt es auch im LBTG – Umfeld in anderer Form. Dadurch wird Sacharbeit sehr schwer. Das Letzte. Junge: kommt gar nicht erst her. Es ist auch keine Karriere – Booster mehr, bei der Deutschen Bank gewesen zu sein. Schaut euch um, andere Firmen sind viel besser. Wir können es einfach nicht. Bei der Deutsche Bank hat sich eine ganz besondere Klon – Generation eingeschlichen . Viele Vorgesetzte sind umgehend von ihrer Verantwortung zu entbinden. Nicht mehr gegeben, nicht im Alter, nicht in den Rollen, Willkür durch das neue AT – Modell an jeder Stelle. Märchenstunde Ausstattung mau, hornalte Umgebung. Ein KBR – GBR, der dies garnicht versteht. Gute Seminare gibt es nicht mehr. Am besten nur noch Standard – Job machen und schauen, ob man nicht in einer anderen Branche finanziell attraktiv Fuß fassen kann. Was heißt hier ältere Mitarbeiter. Die verlieren standardmäßig ihre Rolle. Es geht auch schon bei jüngeren los. Der neue Vorstand macht es möglich!! Vorgesetzte und andere Mitarbeiter stecken sich die Inflationsausgleich und den Bonus anderer ein. Tolle Hochglanzkommunikation, hinter der auch wirklich nichts steckt. Viele Aufgaben könnte interessant sein. Durch zunehmende Minimalisierung des Verantwortungsbereichs kann man das Arbeiten dort vergessen. Man befindet sich eher in einer Massentierhaltung, im Kastenständen Das in verantwortungsvoller und mit Kompetenzen ausgestatteter Position. Neue AT – Modell gibt dem Ganzen den Rest. Was heute noch in Ordnung schien, kann morgen schon durch eine Diskussion zunichte gemacht werden: die gesamte Karriere steht auf dem Spiel. Er sich um seinen eigenen Verdienst intensiv kümmern der KBR/GBR und die lokalen Ableger (meistens die freigestellten) setzen das ganze einfach um, aber es gibt keine Bestandsgarantie, nichts dergleichen. Die Geschäftsleitung hat sich geschickt und mit wegen Gehaltsgeschenken an die verantwortlichen Betriebsräte gewandt, um dies unbedingt durchsetzen zu können. Rollen sind den Tätigkeiten zugeordnet worden. Bei über 5-6000 Mitarbeitern in Deutschland wird dadurch versucht, sie aus dem Arbeitsleben herauszudrängen, in dem behauptet wird, ihre Tätigkeit sei unterhalb derjenigen, PC ausführen und für die sie bezahlt werden.. Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Jan 7th, 2022 12:00AM Jan 7th, 2022 12:00AM Open Open DEUTSCHE BANK AG Frankfurt am Main NO_STATE DEU 32649 Besser zu einem wertschätzenden Unternehmen - HR schikaniert Menschen los, keiner stoppt sie research SHOW_FULL employee No employer 1.2 2.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 1.0 2.0 1.0 1.0 1.0 Überstunden dank des GBR mit Unterstützung lokaler BRListenableger ohne Lohnausgleich und ersatzlose Streichung. Bestandspersonal hat kaum Aufstiegschancen. Nasenfaktoren schon. Beim Bestandspersonal nicht mehr marktfähig. Schlechte und unterirdische Bezahlung für die Leistung. Sind nicht geschult und dazu angehalten, Mitarbeiter herunterzubewerten, den Bonus wegzunehmen. Ist nicht gegeben. Nasenfaktor gut: mehr Rechte, als Nasenfaktor schlecht. Viele Unwahrheiten, keine ehrliche Arbeitsatmosphäre. Viel zu viele Systeme und Kuddelmuddel. Keiner bekommt das mehr in die Reihe. Auf jüngere Kollegen bekommen gesagt: keine Rolle mehr. Bei älteren ist das Standard. Nix wie weg. Heute gut. Morgen wird auf einen losgegangen. Das muss inzwischen jeder wissen: es geht so weiter wie bisher. Siehe Presse. Es gibt nteressante Aufgaben - aber das Gesamtpaket stimmt überhaupt nicht mehr und steht in keiner Relation mehr zu irgendeiner beruflichen Perspektive. Schikane Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Dec 23rd, 2021 12:00AM Dec 23rd, 2021 12:00AM Open Open Deutsche Bank Berlin NO_STATE DEU 1504270 Angenehmes Arbeiten administration SHOW_FULL employee Yes employer 4.7 5.0 4.0 4.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 4.0 4.0 5.0 Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Dec 15th, 2021 12:00AM Dec 15th, 2021 12:00AM Open Open Deutsche Bank AG Wiesbaden NO_STATE DEU 1401355 Toller Arbeitgeber controlling SHOW_FULL employee Yes employer Atmosphäre und Förderung Nichts auszusetzen! 4.6 4.0 5.0 5.0 5.0 4.0 5.0 5.0 5.0 5.0 4.0 3.0 5.0 5.0 Es wird großen Wert auf die Work Life Balance gelegt! Und versucht diese immer Einzuhalten sodass man nicht zu sehr überfordert ist oder Überstunden machen muss. Überstunden können als Zeitausgleich genommen werden. Wird oft gefördert Wirklich fair! Ich hatte immer Top Vorgesetzte die Kommunikation war echt super! Die Vorgesetzten legen Wert auf deine Vorstellung und Ziele und haben immer ein offenes Ohr sowohl für die Weiterbildung und Unterstützung, als auch Kritik! Sind echt nichts aus zusetzen Es gab immer viel Respekt und Offenheit im Team man hat sich oft gegenseitig Ergänzt! Bisher war der Kollegenzusammenhalt immer Top und auch angenehm! Natürlich bekommt man viel von den Medien mit über die Bank aber man muss sagen alle Mitarbeiter geben Ihr bestes! Man halt vielerlei Projekte lernt sehr sehr viel dazu und wird gefördert. Ich habe bereits als Auszubildende die Erfahrung sammeln können und habe in verschiedenen Filialen und Teams gearbeitet. Die Atmosphäre war immer super die Kollegen offen und freundlichen. Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Dec 15th, 2021 12:00AM Dec 15th, 2021 12:00AM Open Open Deutsche Bank Berlin NO_STATE DEU 1504270 Normal sales SHOW_FULL employee Yes employer 3.8 4.0 4.0 4.0 3.0 4.0 4.0 4.0 4.0 5.0 4.0 3.0 3.0 4.0 Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks
nyse:db https://www.kununu.com/de/deutsche-bank/kommentare Dec 14th, 2021 12:00AM Dec 14th, 2021 12:00AM Open Open DEUTSCHE BANK AG Düsseldorf NO_STATE DEU 35571 Es ist noch Viel zu tun! sales SHOW_FULL employee No employer 3.6 4.0 2.0 3.0 2.0 4.0 3.0 3.0 4.0 5.0 4.0 4.0 5.0 4.0 Ist eine Frage der eigenen Einstellung und Disziplin bzw. Karrierewünsche Anfangs sehr gut. Ab einer gewissen Schwelle (Anfang 30) stark eingeschränkt durch geschaffene Struktur Anfangs Ordentlich. Später stark eingeschränkt Zu viele Ebenen mit teils teuren, nicht mehr vertriebsnahen/-tauglichen Personen Die IT muss deutlich verbessert werden! Je nach Führungskraft. Das Problem ist erkannt und wir mit Hochdruck angegangen. Zu recht ein sehr gutes, solides Image Auf jeden Fall Jan 17th, 2022 10:00PM Jan 17th, 2022 10:00PM Financials Banks

Request a demo to view additional historical data, and much more.

Make fast
queries

No longer rely on engineers to access data; build and share queries with intuitive tools, and derive insights in real time.

Bookmark queries with your team

Save and share custom queries using a private bookmarking feature, accessible to your whole team.

Be first to know with alerts

Scan data points across millions of companies and receive emails when relevant metrics cross critical thresholds.

Visualize data for quick insights

Create custom keyword-based word clouds, charts, and advanced visualizations to quickly analyze the data.

Map competitor locations

Analyze competitor presence and growth over time by overlaying store locations with the Nearby Competitor feature.

Add widgets to your dashboards

Access existing maps, charts, word clouds, and other visualizations to understand your data quickly. Or build custom widgets to view data just the way you want it.